Die Umgebung der
Willi-Michels-BildungsstÄtte

Hier möchten wir Ihnen einige der vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten zeigen, die Ihnen die Umgebung der Willi-Michels-Bildungsstätte bietet.

Direkt gegenüber - fast in Rufweite - liegt das Freibad Welper (Marxstraße).
Das Freibad hat im Normalfall vom 16. Mai bis zum 25. August Saison.
Geöffnet ist das Bad dann von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr – auch an Feiertagen.
Die Einzelkarte kostet zwischen 1,50 Euro und 3,00 Euro. Die Dreißigerkarte (zum ermäßigten Tarif) kostet 27,50 Euro. (Stand der Preisinformationen: Januar 2012)
Weitere Infos bei den Stadtwerken Hattingen.

Nur ein Stück durch den Wald liegt die Burg Blankenstein.

  • Infoseite der Stadt Bochum
  • Blankenstein ist ein kleiner überschaubarer Stadtteil der Stadt Hattingen.
    Außer der Burg mit dem dicken Turm und der guten Aussicht verfügt Blankenstein noch über eine gute Eisdiele und das Stadtmuseum Hattingen.

    Die Bürgergesellschaft Blankenstein informiert auf einer eigenen Seite über Blankenstein, Sagen und Mythen, Veranstaltungen und und und ...

    Als Tagesausflug gut geeignet ist der Kemnader See mit seinen vielfältigen Freizeitmöglichkeiten.

  • Infoseite der Stadt Bochum
  • Freizeitzentrum Kemnade
  • Das Wasserschloss Haus Kemnade liegt am gleichnamigen See mit Rad- und Wanderwegen sowie vielen Freizeiteinrichtungen. Im Wasserschloss selbst befindet sich unter anderem eine Sammlung alter Musikinstrumente und eine Restauration mit "gehobenem Anspruch".

    Das ehemalige Hüttengelände in Hattingen ist nicht nur Ansiedlung für neue Gewerbe, sondern es werden auch unterschiedliche Freizeitmöglichkeiten geboten.

    Zum einen außergewöhnlich sind sicher die Museen auf dem Gelände

  • LWL: Henrichshütte
  • www.feuerimrevier.de
  • (diese Einrichtungen gehören zur sehr attraktiven Route Industriekultur, die durch das Kulturhauptstadtjahr 2010 stark an Bedeutung gewonnen hat),

    aber auch die Sportmöglichkeiten, wie zum Beispiel ein Minigolfplatz und die Sportpark Ruhrtal OHG zum Tennis- und Badmintonspielen.

    Von der JuBi aus kann man einfach mit dem Linienbus die Altstadt von Hattingen erreichen. Hier gibt es Angebote für die unterschiedlichsten Bedürfnisse: einfach nur mal ein wenig übersichtlich shoppen - oder das vorbereitete Stadtspiel der JuBi Welper nutzen.

    Das Bügeleisenhaus ist sicher eins der bekanntesten und ältesten Bauwerke der Stadt. Auch hier ist ein kleines Museum untergebracht.

    Nutzen Sie doch die Möglichkeit (vor Ihrem Aufenthalt in der JuBi) zu einem virtuellen Stadtrundgang durch Hattingen.

    Bei einem längeren Aufenthalt in der JuBi lohnt es sich, auch mal einen Ausflug zur Burgruine Isenberg zu machen.

  • www.burg-isenberg.de
  • Der im Mai 2006 eröffnete Ruhrtalradweg führt auch an unserem Haus vorbei. Auf "halbem" Weg zwischen Quelle und Mündung bietet die JuBi für Gruppen, Familien und Einzelreisende ein nettes Etappenziel.

  • www.ruhrtalradweg.de
  • Segeln lernen auf dem Kemnader Stausee, das geht mit den Kleinen Seglern.

    Sie möchten nicht selber aktiv auf dem Wasser sein, sondern lieber die Natur des Mittleren Ruhrtals genießen? Dann bietet sich vielleicht eine Fahrt mit der Schwalbe an. Mehr Infos dazu gibt es hier: Schifffahrt auf der Ruhr.

    In Witten lohnt sich auch die Zeche Nachtigall, mit dem Fahrrad von der JuBi aus in einer Etappe von 8 bis 10 Kilometern gut zu erreichen.

    Ebenfalls in Witten, nahe der Kemnade liegt das blue:beach; ganzjährig gibt es hier die Möglichkeit, im Sand zu spielen.

    Von der JuBi aus in die andere Richtung sind es von Hattingen nur ein paar S-Bahn-Stationen bis zum Eisenbahnmuseum nach Bochum–Dahlhausen.

    Wenn Sie es etwas rasanter und riskanter wünschen, bietet sich das Kartcenter Hattingen an, um dort ein paar Runden zu drehen.